Besuch in unserem Klinikum

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

aufgrund der sinkenden Zahl von Infektionen mit dem Coronavirus können wir im SRH Klinikum Burgenlandkreis ab dem 7.Juni 2021 wieder eingeschränkt öffnen. Beachten Sie bitte diese Besuchsregelungen:

Besuchszeiten: Naumburg von 16 bis 18 Uhr / Zeitz von 15 bis 17 Uhr

Es gilt die Regel 1-1-1Ein Patient - ein Besucher pro Tag für eine Stunde.

Besucher müssen amtlichen GGG-Nachweis vorlegen (Geimpft, Getestet oder Genesen) und Besuchsanmeldung ausfüllen:

Besucher müssen gesund sein und weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Ihr SRH Klinikum Burgenlandkreis

__

Hinweis an unsere Patienten

Unsere Sprechstunden finden in gewohnter Weise statt.

ZURÜCK

Interdisziplinäre Schmerztherapie

Chronische Schmerzen begleiten fast jeden vierten Menschen in Deutschland. Wenn auch Sie zu den Schmerzpatient:innen gehören, finden Sie in unserem Zentrum für Schmerztherapie am SRH Klinikum Naumburg kompetente Ansprechpartner:innen. Unsere Ärzt:innen, Therapeut:innen und Pflegekräfte sind für Sie da und helfen, Ihren Schmerz zu lindern.

Unser Profil
Als Team gegen Ihren Schmerz

Schmerz kann auf ganz unterschiedliche Weise zutage treten: Neben akut auftretenden Schmerzen, die sehr intensiv sein können, gibt es Schmerzen, die immer wieder kommen oder einfach nicht nachlassen wollen. Wir sprechen dann von chronischen Schmerzen. Im Zentrum unserer Arbeit steht die multimodale Schmerztherapie, die dazu beiträgt chronische Schmerzen zu lindern und dadurch die häufig stark beeinträchtigte Lebensqualität unserer Patient:innen wieder zu verbessern. Eine Besonderheit unserer Behandlung ist dabei, dass Sie auf unserer Schmerztherapie-Station durch ein interdisziplinäres Team betreut werden: Wir beziehen Schmerz- und Psychotherapeut:innen ebenso in Ihre Behandlung ein wie Physio- und Ergotherapeut:innen.

Unsere Leistungen Interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie

Wir haben die Möglichkeit, nach vorheriger Absprache Patientinnen und Patienten mit chronischen Schmerzzuständen zur stationären Diagnostik und Behandlung aufzunehmen. Auch im Fall einer deutlichen Verschlechterung eines chronischen Schmerzsyndroms können wir Sie bei uns auf der Station umfassend behandeln.

  • Anhaltende oder wiederkehrende Rücken- und Gelenkschmerzen
  • Kopf-, Gesichts- und Nervenschmerzen
  • Schmerzen des Bewegungsapparates
  • Fibromyalgie
  • Somatisierungsstörungen

Das Therapieangebot unserer Klinik hier in Naumburg richtet sich vorwiegend an chronische Schmerzpatientinnen und Patienten. Wenn mindestens drei der nachfolgenden Merkmale auf Sie zutreffen, kann unser Therapieangebot für Sie das geeignete sein.

  • Ihre Lebensqualität und/oder Ihre Arbeitsfähigkeit wird durch den Schmerz beeinträchtigt oder dadurch beeinträchtigt zu werden.
  • Eine vorherige unimodale Schmerztherapie ist fehlgeschlagen.
  • Ein schmerzbedingter operativer Eingriff ist fehlgeschlagen.
  • Eine Entzugsbehandlung ist fehlgeschlagen.
  • Sie sind medikamentenabhängig oder gebrauchen Medikamente falsch.
  • Sie haben eine schmerzunterhaltende psychische Begleiterkrankung haben oder weisen psychosoziale Veränderungen auf.
  • Sie haben eine gravierende körperliche Begleiterkrankung.

Mit Schulmedizin und Naturheilverfahren erfolgreich gegen chronische Schmerzen.

Chefarzt Dr. med. Alexander Fischer

Ambulanzen und Öffnungszeiten Wir freuen uns auf Sie

Allgemeiner Kontakt
Sekretariat Micaela Tutzschky
Telefon 03445 210-3401
Fax 03445 210-3079
Adresse Humboldtstraße 31, 06618 Naumburg/Saale
Kontakt und Sprechzeiten

Schmerztherapie

Ansprechpartner Unser MVZ
Telefon 03445 210 1910

mit Überweisung
 

Montag 08:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 15:00 Uhr
Dienstag 09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag 09:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 15:00 Uhr
Freitag 09:00 – 12:00 Uhr

Kontakt

Koordinatorin stationäre Schmerztherapie:

Astrid Güntner - Tel. 03445 210 - 3113 Fax: 03445 210 - 3119

E-Mail stationäre Patienten: schmerztherapie@klinikum-burgenlandkreis.de

E-Mail ambulante Patienten: schmerztherapie-nmb-mvz@klinikum-burgenlandkreis.de

 

Unser Therapiekonzept
Unser Therapiekonzept

Wir verfolgen den ganzheitlichen Therapieansatz

Chronischer Schmerz ist ein vielschichtiges Krankheitsbild: körperliche, psychische und soziale Faktoren spielen eine Rolle und beeinflussen und verstärken sich gegenseitig. Um eine nachhaltige Linderung der Beschwerden zu erreichen, ist es deshalb sinnvoll zusätzlich zur körperlichen Behandlung auch die psychischen und sozialen Aspekte der Betroffenen in die Behandlung miteinzubeziehen. Diesen ganzheitlichen Ansatz finden Sie in unserer Abteilung für Schmerztherapie hier in Naumburg. Zu unserem multiprofessionellen Behandlungsteam gehören Ärzte, Pflegekräfte, Physiotherapeut:innen, Ergotherapeut:innen und Psycholog:innen, die eng zusammenarbeiten. Auch bewährte naturheilkundliche Therapien wie Akupunktur, Schröpfen und Blutegeltherapie werden bei Bedarf in die Behandlung integriert. Als Patient:in sind Sie während der Behandlung in die Entscheidungen des therapeutischen Teams mit eingebunden. So können Erwartungen, aber auch Ängste und Sorgen direkt besprochen und berücksichtigt werden.

Unser Therapieziel Mehr Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit

Zentrales Ziel unserer multimodalen Schmerztherapie ist es, Schmerzen zu lindern und die körperliche Belastbarkeit zu steigern. Im Zuge der Behandlung lernen Sie, Ihren Schmerz besser zu kontrollieren und Hilfsmittel gewinnbringend einzusetzen. Gemeinsam schaffen wir es, dass Sie (wieder) Vertrauen in Ihren Körper gewinnen. In unserem Tun orientieren wir uns stets an Ihren vorhandenen Fähigkeiten; mit unserer Therapie unterstützen wir Sie dabei, diese optimal einzusetzen und auszubauen. Auf diese Weise ist es möglich, dass Sie Ihre körperlichen und seelischen Belastungen Stück für Stück reduzieren.

  • Therapie Ihrer Schmerzerkrankung
  • Reduizieren von Schmerzen und schmerzbedingter Beeinträchtigungen
  • Verbesserung Ihrer Ausdauer, Muskelkraft, Koordination und Beweglichkeit
  • Verbesserung Ihrer funktionellen Leistungsfähigkeit
  • Positive Beeinflussung von Risikofaktoren und Begleiterkrankungen (Komorbiditäten)
  • Motivierung zu nachhaltiger körperlicher Aktivität
  • Verminderung psychosozialer Belastungen und psychischer Folgen oder Begleiterkrankungen wie Depression und Angst
  • Verbesserung Ihrer psychischen und sozialen Kompetenzen im Alltag und Beruf
  • Verbesserung Ihrer Interaktions- und Kommunikationskompetenz
  • Abbau inadäquater Bewältigungsstrategien
  • medizinische und medikamentöse Begleitung
  • Physiotherapie in Form von aktivierenden Maßnahmen
  • Ergotherapie
  • Erlernen von Entspannungsverfahren
  • Psychoedukation
  • Gruppentherapien
  • sozialrechtliche Beratung
  • Ernährungsberatung
  • Naturheilverfahren (z.B. Aromatherapie/ Genusstherapie)
  • Erlernen von nichtmedikamentösen Verfahren
  • Hypnotherapie
  • Biofeedback

SRH Karriereportal Werden Sie ein Teil von uns!

Starten Sie Ihre Karriere im SRH Klinikum Naumburg und entdecken Sie die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten in den Bereichen Medizin, Pflege, Therapie und Management.

Unsere offenen Stellen
Besucherstopp ab 15.11.2021

Beachten Sie unsere aktuell gültigen