Besuch in unserem Klinikum

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

aufgrund der sinkenden Zahl von Infektionen mit dem Coronavirus können wir im SRH Klinikum Burgenlandkreis ab dem 7.Juni 2021 wieder eingeschränkt öffnen. Beachten Sie bitte diese Besuchsregelungen:

Besuchszeiten: Naumburg von 16 bis 18 Uhr / Zeitz von 15 bis 17 Uhr

Es gilt die Regel 1-1-1Ein Patient - ein Besucher pro Tag für eine Stunde.

Besucher müssen amtlichen GGG-Nachweis vorlegen (Geimpft, Getestet oder Genesen) und Besuchsanmeldung ausfüllen:

Besucher müssen gesund sein und weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Ihr SRH Klinikum Burgenlandkreis

__

Hinweis an unsere Patienten

Unsere Sprechstunden finden in gewohnter Weise statt.

Zurück

Alles Nützliche für Ihren Aufenthalt

Kommunikation
Kommunikation

Fernsehen, Telefon und WLAN

Direkt in Ihrem Patientenzimmer steht Ihnen ein Fernseher gratis zur Verfügung. Dieser funktioniert ohne Telefonkarte.

Ihre Telefonische Erreichbarkeit im Bedarfsfall wird Ihnen durch ein Stationstelefon (Patiententelefon) ermöglicht. Möchte Sie also jemand anrufen, so stellt Ihnen die Station das Mobilgerät für den Anruf zur Verfügung.

Im Foyer unseres Klinikums steht unseren Patienten und Gästen kostenfreies WLAN zur Verfügung. Um den WLAN-Empfang bei Ihrem Laptop, Tablet oder Handy zu aktivieren,  schalten Sie bitte das WLAN an Ihrem Gerät ein lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern am Empfang ein Kennwort geben.

gesund und abwechslungsreich
gesund und abwechslungsreich

Essen im Klinikum

Die Versorgung in unserem Klinikum ist für Sie eine „Vollpension“. Bei Ihrer Aufnahme legen Ihre Ärztinnen und Ärzte die für Sie möglichen Kostformen fest. Geschulte Verpflegungsassistenten nehmen Ihre Speisewünsche am Vortag für den nächsten Tag auf. Zum Frühstück und Abendessen können Sie aus einer reichhaltigen Auswahl von frischem Brot oder Brötchen, süßen oder herzhaften Belägen und zusätzlichen Schmankerln wählen. Auch beim Mittagsmenü herrscht weitgehende Wahlfreiheit. Wenn Sie die Gelegenheit haben, können Sie sich gerne in den im Zimmer ausliegenden Speiseplänen  vorab über unsere Wunsch-Menüs informieren. Müssen Sie eine bestimmte Diät einhalten, erstellen unsere Diät-Assistentinnen einen passenden Diät-Speiseplan für Sie.

Unsere Essenszeiten:
- Frühstück 7:30 – 8:30 Uhr
- Mittagessen 11:30 – 12:30 Uhr
- Abendessen 17:30 – 18:30 Uhr

Auf einzelnen Stationen können die Essenszeiten variieren.

Besuch

Unsere Patientinnen und Patienten dürfen Besuch im Normalfall zwischen 15:00 und 19:00 Uhr empfangen. Beachten Sie die aktuellen Reglungen. Bedenken Sie auch, dass Besuch für Sie und Ihre Mitpatientientinnen und Mitpatienten möglicherweise anstrengend ist, etwa wenn Besucher in Gruppen kommen und längere Zeit bleiben. Haben Sie bitte Verständnis, wenn aus medizinischen Gründen nach einer Operation oder in Einzelfällen die Besuchszeit eingeschränkt wird. Sollten Sie keinen Besuch empfangen wollen, sprechen Sie diesen Wunsch bitte mit dem Pflegepersonal ab.

Besonderheiten
Um in sensiblen Bereichen eine reibungslose und optimale Patientenbetreuung gewährleisten zu können, haben wir hier folgende Besuchszeiten eingerichtet:

  • Kinder- und Jugendmedizin: keine Einschränkung der Besuchszeit, mit Ausnahme der Zeit der Mittagsruhe zwischen 12.00 und 14.00 Uhr
  • Intensivstation: Täglich 15:00 – 17:30 Uhr bzw. nach Absprache
  • Klinik für psychische Erkrankungen: nach Absprache

Besuchsregelungen während der Corona-Pandemie

Zur Sicherheit unserer Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist Besuch zurzeit ausschließlich in Zeit von 16:00 - 18:00 Uhr gestattet. Ausnahmen gelten für die Kinderstation und die Palliativstation, bitte fragen Sie das Pflegepersonal. Jeder Patient kann pro Tag einen Besucher für eine Stunde empfangen. Für Besucher gilt die 3G-Regel. Uns fällt diese Einschränkung nicht leicht, sie geschieht auf Basis der in Sachsen-Anhalt gültigen Rechtsverordnung zu Infektionsschutzregeln.

gut zurechtfinden im Klinikum
gut zurechtfinden im Klinikum

Unser Lageplan

Zur groben Orientierung in unserem Klinikum finden Sie hier schon einmal den Lageplan unseres Hauses, unterteilt nach Ebenen. Sie finden hier alle Funktionsbereiche und Stationen.

Klinikwegweiser (Lageplan) herunterladen

Klinik-Bistro und Cafeteria

Klinik-Bistro
Direkt in unserem Foyer finden Sie das Klinik-Bistro. Hier warten Kaffee-Spezialitäten, Gebäck und kleine Imbisse auf Sie und Ihren Besuch. 

- Montag bis Freitag: 8.00 – 18.00 Uhr
- Samstag und Sonntag: 10.00 – 18.00 Uhr

Cafeteria / Speisesaal
Unsere Cafeteria befindet sich im Haus 5, 1. OG. Gästen und Besuchern bieten wir hier vier Mittags-Menüs zur Auswahl. Ein reichhaltiges Sortiment für den kleinen Hunger rundet das Angebot ab. Die Cafeteria ist wie folgt geöffnet:

- Montag bis Freitag: 11.30 – 14.00 Uhr

Was für Ihren stationären Aufenthalt sonst noch wichtig ist

Eine Andacht findet immer Donnerstags 17:00 Uhr im Raum der Stille im Haus 4, Erdgeschoss, statt.

Zum Klinik-Aufenthalt sind Sie gebeten, eine vollständige Liste Ihrer Medikamente (sog. Medikationsplan) mitzubringen. Liegt er Ihnen nicht vor, bringen Sie bitte Ihre Medikamente selbst mit. Bitte nicht wundern: Im Klinikum werden Ihre Präparate durch solche aus der Krankenhaus-Apotheke ersetzt. Sie sind in Ihrer Wirkweise 1:1 gleich, können aber eine andere Form oder Farbe aufweisen. Unsere Apothekerinnen und Apotheker kennen sich aus.

Kontakt zur Apotheke

Manchmal möchte man nach seinem Krankenhausaufenthalt einfach danke sagen. Ein andermal vielleicht schon während seiner Zeit hier eine Beschwerde loswerden. Für Lob und Kritik steht Ihnen die Qualitätsmanagementbeauftragte des Hauses, Marika Hesse, zur Verfügung. Sie erreichen Sie unter der Telefonnummer 03445 210-1002.

E-Mail schreiben

Als Identifikationsmöglichkeit und um Verwechslungen vorzubeugen, bekommen Sie bei der Aufnahme Ihr persönliches Patientenarmband, welches mit Ihrem Namen, Geburtsdatum und der Station, auf der Sie liegen, bedruckt wird. Sie können selbst entscheiden, ob Sie das Armband während Ihres Aufenthaltes tragen möchten. Aber zu Ihrer eigenen Sicherheit möchten wir Ihnen empfehlen, diese Möglichkeit zu nutzen.

Wenn Sie vom Hauteingang den Weg zu unserem Haus 4 einschlagen, können Sie am Ende des langen Ganges zwei Automaten auf der rechten Seite entdecken. Einer ist mit Kaffee-Spezialitäten gefüllt. Der andere mit Snacks. Die Automaten nehmen nur Münzgeld entgegen und geben heraus. Bedienen Sie sich gerne.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass Sie sich bei uns immer gut versorgt und aufgehoben fühlen. Sollten Sie einmal Anlass zur Beschwerde sehen oder Probleme haben, ist unser Patientenfürsprecher Harri Reiche, Landrat a. D. sehr gerne für Sie da. Er vertritt Ihre Anliegen gegenüber dem Klinikpersonal, vermittelt bei Konflikten und hat ein offenes Ohr für Ihre Sorgen und Nöte. Schweigepflicht und Datenschutz werden dabei selbstverständlich gewahrt. Sie erreichen den Patientnfürsprecher über die Information am Haupteingang, Tel. 03445 210-0. Möchten Sie Ihr Anliegen lieber schriftlich formulieren, können Sie Ihr Schreiben in einem der Briefkästen auf Station einwerfen oder direkt eine E-Mail schreiben.

E-Mail schreiben

Post erreicht Sie selbstverständlich auch im SRH Zentralklinikum Suhl. Eingegangene Post händigt Ihnen das Pflegepersonal auf der Station aus. Briefe oder Karten, die Sie versenden wollen, leiten unsere Pflegemitarbeitenden oder die Servicekräfte an der Information ebenfalls weiter.

Sich zurückziehen, die Gedanken sammeln, Kraft schöpfen – im Raum der Stille finden Sie den richtigen Ort dafür. Er befindet sich im Erdgeschoss des Hauses 4 (Eingang der Klinik für psychische Erkrankungen) und und steht Tag und Nacht für Sie offen.

Bitte klären Sie mit Ihrem behandelnden Arzt, ob Sie alkoholische Getränke zu sich nehmen dürfen. Eventuell sollten Sie wegen bestimmter Medikamente darauf verzichten. Mit Rücksicht auf nicht-rauchende Patientinnen und Patienten besteht rund um das Haus eine durch Schilder markierte rauchfreie Zone: Hier herrscht absolutes Rauchverbot. Für rauchende Patientinnen und Patienten, die nicht ohne ihr Laster können, haben wir zwei geschützte Raucherbereiche eingerichtet. Sie finden Sie vor dem Haupteingang. Bitte beachten Sie, dass nur und ausschließlich dort das Rauchen gestattet ist.

Zu Glauben ist keine Voraussetzung, mit einem Seelsorger zu reden. Unsere evangelischen und katholischen Seelsorgerinnen und Seelsorger sind für Sie da, wenn Sie sich erschöpft fühlen, kraftlos sind, Sie der Mut verlassen hat oder Sie sich in einer Krise befinden.

Die katholische Gemeindereferentin Jutta Hassler ist via Telefon über 03445 20 29 03 zu erreichen. Mobil erreichen Sie sie unter Tel. 01774123087.

Pfarrer Jürgen Pillwitz ist evangelischer Seelsorger und Pfarrer. Er ist immer Dienstag, Mittwoch und Donnerstag nachmittags im Haus. Sie erreichen ihn via Telefon über 03445 210 33 90 oder 0176 95521496.

E-Mail an unsere Seelsorge

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen über all Ihre persönlichen sowie Ihre Krankheitsdaten der Schweigepflicht und dem Datenschutz. Ihr Arzt darf Ihre Angehörigen, Freunde und Bekannten nur dann informieren, wenn Sie ihn zuvor von der Schweigepflicht entbinden. Um Ihre Patientenrechte zu wahren, darf das Pflegepersonal keine telefonischen Auskünfte geben. Werten Sie dies bitte nicht als Unfreundlichkeit, sondern als Maßnahme, um Ihre persönlichen Belange zu schützen.

ehrenamtlich aktiv
ehrenamtlich aktiv

Grüne Damen und Herren

Unsere ehrenamtlichen Helfer, die Grünen Damen und Herren, stehen allen Patientinnen und Patienten fürsorglich zur Seite. Nach Erledigung der Aufnahmeformalitäten übernehmen sie gerne die Begleitung der Patientinnen und Patienten auf die Stationen oder in die ambulanten Bereiche. Die Damen helfen Ihnen aber auch, sich während des Aufenthaltes im Hause zu orientieren. Sie erkennen sie an ihrem grünen Halstuch. In der Ausnahmesituation eines Klinikaufenthalts tut es Ihnen gut, wenn jemand im Bedarfsfall einfach nur Zeit hat und Ihnen zuhört. Nicht alleine lassen, sich Zeit nehmen und Zuhören, ist daher das Motto des Besuchsdienstes der Grünen Damen und Herren. Sie stehen Ihnen mit Hilfe und Trost zur Seite. Sollten Sie einen Besuch wünschen, dann wenden Sie sich bitte einfach an das Stationspersonal! Mit ihrem Bücherwagen sind die Grünen Damen und Herren mehrmals pro Woche auf den Stationen im Haus unterwegs, leihen Ihnen ein Buch und beraten Sie gerne.

 

Bei allen Fragen rund um Ihren Aufenthalt

...ist unsere Zentrale Information die richtige Adresse für Sie. Zumindest, wenn es um Organisatorisches und generelle Fragen geht. Die Damen und Herren sind an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr erreichbar und immer gerne für Sie da.

Besucherstopp ab 15.11.2021

Beachten Sie unsere aktuell gültigen