Besuch in unserem Klinikum

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

aufgrund der sinkenden Zahl von Infektionen mit dem Coronavirus können wir im SRH Klinikum Burgenlandkreis ab dem 7.Juni 2021 wieder eingeschränkt öffnen. Beachten Sie bitte diese Besuchsregelungen:

Besuchszeiten: Naumburg von 16 bis 18 Uhr / Zeitz von 15 bis 17 Uhr

Es gilt die Regel 1-1-1Ein Patient - ein Besucher pro Tag für eine Stunde.

Besucher müssen amtlichen GGG-Nachweis vorlegen (Geimpft, Getestet oder Genesen) und Besuchsanmeldung ausfüllen:

Besucher müssen gesund sein und weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Ihr SRH Klinikum Burgenlandkreis

__

Hinweis an unsere Patienten

Unsere Sprechstunden finden in gewohnter Weise statt.

Alle Fachabteilungen

Klinik für
Orthopädie und Unfallchirurgie / Endoprothetikzentrum

Gesunde Gelenke und Knochen bestimmen unsere Mobilität – und damit unsere Lebensqualität bis ins hohe Alter: schmerzfrei Radeln, Gartenarbeit oder Toben mit den Enkeln funktioniert nur mit intakten Gelenken. Die richtige und schonende Versorgung von Verletzungen oder Abnutzungserscheinungen an Ihren Knochen und Gelenken ist unser Auftrag.

Unser Profil
Wir behandeln Sie mit viel Erfahrung und mit innovativen Methoden

Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Naumburg ist zuständig für die Versorgung von Unfallverletzten und für die operative sowie konservative Behandlung von Erkrankungen am Bewegungsapparat. Zum Haupttätigkeitsfeld der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie gehört der endoprothetische Ersatz von Hüft-, Knie-, und Schultergelenken nach modernsten Standards.Auf diesem Gebiet ist die Klinik (gemeinsam mit der Klinik in Zeitz) seit 2014 als zertifiziertes EndoProthetikZentrum am Klinikum Burgenlandkreis anerkannt. Weitere Leistungsbereiche unserer Klinik sind beispielweise die Knochenbruchbehandlungen, Gelenkspiegelungen (Arthroskopie), Wirbelsäulen-Operationen und die D-Arzt-Tätigkeit (Arbeits-, Arbeitswege-, Schul- und Kindergartenunfälle). Die Klinik ist zudem als lokales Traumazentrum für die Behandlung von Schwerverletzten zertifiziert und gehört zum Traumanetzwerk Sachsen-Anhalt Süd. Die Versorgung von mehrfach verletzten Patienten erfolgt in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Fachabteilungen (Allgemeinchirurgie, Gefäßchirurgie). Unfallverletzte Kinder werden vom Ärzteteam der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin mitbetreut. Aufgrund der ausgewogenen Facharztqualifikationen, der hochwertigen technischen Ausstattung und des großen Engagements aller Mitarbeiter ist unsere Klinik in der Lage, die Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparates auf hohem Niveau zu übernehmen.

Bei Knie- oder Hüftgelenksersatz arbeitet unser Ärzteteam mit schonenden 3D-Verfahren und verwendet neueste Implantate. Um die Beeinträchtigung nach dem Eingriff für Sie so gering wie möglich zu halten nutzen wir – wo immer es geeignet ist – minimalinvasive Methoden wie beispielsweise punktuellen Knochenersatz. Unser Ärzteteam hat langjährige Erfahrung in der schonenden Versorgung der Patientinnen und Patienten mit Gelenk-Teilersatz, vollständigem Gelenkersatz oder sogenannten Wechseloperationen, also dem Austausch von künstlichen Gelenken. Ihnen als unseren Patientinnen und Patienten rasch wieder auf die buchstäblichen Beine zu helfen, das ist unsere Mission.

Neben der orthopädischen Versorgung von Schulter-, Knie- oder Hüftgelenk sind Sportverletzungen wie Verletzungen von Sprunggelenk, Schulter, Fuß, Hand, Kreuzband und Meniskus unser Fachgebiet. Auch den kleinsten Patientinnen und Patienten widmen wir große Aufmerksamkeit: in der Kinderorthopädie sind wir Experten bei Problemen mit Hüfte oder Füßen.

Unsere Leistungen Hier stehen Sie im Mittelpunkt

Wir sind stolz, seit 2014 als EndoProthetikZentrum zertifiziert zu sein. Um die Zertifizierung zu erhalten unterzieht sich unsere Klinik jährlich einer freiwilligen unabhängigen Prüfung durch die zuständige Fachgesellschaft. Die Auszeichnung belegt, dass unser Zentrum höchste Anforderungen und Behandlungsstandards erfüllt.

  • Gelenkverschleiß an Schulter, Hüfte und Knie (Arthrose)
  • Schonende Implantat-Wechsel-Operationen
  • Endoprothesen
  • Degenerativ entzündliche Veränderungen an Sehnen und Bändern
  • Orthopädische Sportverletzungen
    • Sprunggelenk
    • Schulter
    • Fuß
    • Hand
    • Kreuzband
    • Meniskus
  • Tennisellenbogen
  • Kinderorthopädie
    • Hüfte
    • Füße
  • O- und X-Beine (Umstellungsosteotomie)
  • Behandlung von Instabilitäten
  • Therapie von Arthrose
  • Eingriffe an Fuß oder Hand
  • Gelenkverschleiß an Fuß oder Hand
  • Krallen- und Hammerzehen (Hallux valgus et rigidus)
  • Senk und Spreizfüße mit komplexen Umstellungsostetomien
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Dupuytrensche Kontrakturen
  • Erkrankungen der Schulter
  • Instabilitäten
  • Schmerzsyndrome
  • Rotatorenmanschettenrupturen
  • Ersatz von Schulter-, Knie- und Hüftgelenk
  • Austausch von künstlichen Gelenken (Wechseloperationen)
  • Schonende Chirurgie (minimal-invasiv)
  • Gelenkspiegelung (Arthroskopie)
  • Gelenkerhaltende Operationen
  • Konservative und chirurgische Behandlung von Sportverletzungen an Ellenbogen, Schulter, Fuß und Gelenken

Durch Gelenkspiegelungen (Arthroskopien) – besonders an Knie- und Schultergelenk – können viele Gelenkschäden sicher diagnostiziert und gleichzeitig behandelt werden.

Über kleinste Hautschnitte wird das sogenannte Arthroskop in das Gelenk eingebracht. Die Optik dieses Gerätes ist mit einem Monitor verbunden, worauf unsere Mediziner:innen die Gelenkstrukturen betrachten können. Die eigentlichen Eingriffe in den Gelenken werden mit kleinen Instrumenten durchgeführt. Entsprechend gering sind die Beeinträchtigungen für den Patienten nach dem Eingriff. Solche arthroskopischen Operationen führen wir am Knie-, Sprung-, Schulter- und Ellenbogengelenk durch. Zu unserem Spektrum gehören neben Routineeingriffen am Meniskus, dem Gelenkknorpel und dem Kapsel-Band-Apparat auch so anspruchsvolle Operationen wie Kreuzbandersatzplastiken, Meniskusrefixationen oder Stabilisierungen des Schultergelenkes.

Wir möchten, dass Sie schnell wieder auf die Beine kommen. Deshalb setzen wir auf minimalinvasive Operationsmethoden, die Ihre Muskeln schonen.

Chefarzt Michael Wurlitzer

Ambulanzen und Öffnungszeiten Wir freuen uns auf Sie

Allgemeiner Kontakt
Sekretariat Kathleen Klett
Telefon 03445 210-3001
Fax 03445 210-3009
E-Mail orthopaedie-nmb@klinikum-burgenlandkreis.de
Adresse Humboldtstraße 31, 06618 Naumburg/Saale
Sprechzeiten

Einweisersprechstunde

Ansprechpartner Funktionsabteilung
Telefon 03445 210 2650

mit Einweisung

Montag 10:00 – 12:00 Uhr
Dienstag 10:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch 10:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag 10:00 – 12:00 Uhr
Freitag 10:00 – 12:00 Uhr

D-Arzt Sprechstunde

Montag 12:00 – 14:00 Uhr
Dienstag 12:00 – 14:00 Uhr
Mittwoch 13:00 – 15:00 Uhr
Donnerstag 12:00 – 14:00 Uhr
Freitag 12:00 – 14:00 Uhr

Gelenkersatz: individuell und schonend

In unserer Klinik bekommen alle Patientinnen und Patienten eine speziell auf seine oder ihre Bedürfnisse zugeschnittene Prothese. Wir verfügen über ein breites Sortiment für den Gelenkersatz und verwenden individuell für alle Patientinnen und Patienten angefertigte Prothesen – vom Mini-„Knochendübel“ über den Gelenk-Teilersatz bis hin zum vollständigen Gelenkersatz. Mittels modernster medizintechnischer Ausstattung, wie zum Beispiel der 3D-Technologie, und höchstem ärztlichen Know-How finden wir für alle Patientinnen und Patienten und jede Lebenssituation den richtigen Gelenkersatz, um Sie bald wieder auf die Beine zu bekommen. 

Erfahren und sicher
Erfahren und sicher

Behandlung von Knochenbrüchen

Die Behandlung von Brüchen großer Knochen führen wir bei Bedarf operativ durch. Für unsere Patient:innen ist das besonders sicher: die Krankenhausbehandlung verkürzt sich und die Behandlungsergebnisse sind optimal. Bei uns werden alle modernen Verfahren der operativen Knochenbruchbehandlung angewendet . Dazu stehen sowohl moderne Nageltechniken, Platten in Titan oder winkelstabiler Ausführung, spezielle Lochschrauben, Instrumentarien für minimalinvasive Techniken als auch Mini-Instrumente zur Anwendung an Hand und Fuß zur Verfügung. In Fällen von verzögerter Knochenbruchheilung oder bei fehlverheilten Frakturen führen wir Knochenverpflanzungen oder Umstellungsoperationen durch. Knochenbrüche bei Kindern werden durch spezielle kindgerechte Verfahren optimal versorgt.

Nicht alle Knochenbrüche müssen operiert werden. Unverschobene Brüche wie z. B. der Schlüsselbeinbruch oder der handgelenksnahe Speichenbruch können mit Hilfe einer Bandage oder eines Gipsverbandes unter Verlaufskontrollen (Röntgen-Kontrollen) ausheilen.

Behandlung"mit Hand und Fuß"
Behandlung"mit Hand und Fuß"

Hand- und Fußchirurgie

Erkrankungen und Verletzungen von Händen und Füßen behandeln wir mit besonderer Sorfalt und jahrelanger Expertise. Zu ihnen gehören neben den häufigen Zehenfehlstellungen wie beispielsweise dem Hallux valgus (Ballenzeh) oder Krallenzehen auch verschleißbedingte Krankheitsbilder (Arthrose des Großzehengrundgelenkes). Wir widmen uns mit Leidenschaft Nerveneinengungen hervorgerufenen Schmerzsyndromen sowie Erkrankungen der Sehnen am Fuß bzw. Sprunggelenk (z. B. Achillessehne). Unsere Klinik trägt das Zertifikat der Deutschen Assoziation für Fuß und Sprunggelenk e.V. (D.A.F.) - die Standards der modernen Fußchirurgie setzen wir jederzeit um.

In der Handchirurgie stehen vor allem folgende Krankheitsbilder im Fokus unserer erfahrenen Operateurinnen und Operateure

  • Operationen bei Nervenkompressionssyndromen (z. B. Karpaltunnelsyndrom)
  • Operationen bei Bindegewebserkrankung an der Handinnenfläche mit verhärtenden Knoten- und Strangbildung, die zur Beeinträchtigung der Fingerbeweglichkeit führt (Dupuytrensche Kontraktur)
  • Behandlungen des schnellenden Fingers ("Schnappfinger")
  • Eingriffe bei der Arthrose des Daumensattelgelenkes
  • Eingriff beim Tennis- oder Golferellenbogen

Unsere erste Priorität: Ihr Gelenk erhalten

Oberstes Ziel unserer Orthopäden ist es, bei Operationen Ihr Gelenk zu erhalten. Ein Beispiel ist die Schulter. Hier kommt es darauf an, die Rotatorenmanschette, die das Gelenk umfasst und führt, zu rekonstruieren. Denn nur dann können Sie weiterhin das Gelenk gut bewegen und so eine sogenannte Arthrose, die Zerstörung der Knorpelschicht des Gelenks, vermieden werden. Beim Kniegelenk stellen wir Kreuzbänder wieder her oder operieren den Meniskus mit dem Ziel, das Gelenk zu stabilisieren, um eine Arthrose zu vermeiden. Voraussetzung ist eine intakte Gelenkbiomechanik. 

Behandlung von orthopädischen Sportverletzungen

Für die Behandlung von Sportverletzungen besitzen wir eine besondere Expertise. Wir decken das gesamte Spektrum der Sportverletzungen ab. Die häufigsten Erkrankungen in unserer orthopädischen Unfallchirurgie sind Schulterausrenkungen, Schultereckgelenksprengungen, Kreuzbandrisse und Außenbandverletzungen am Sprunggelenk. Den Großteil operieren unsere Experten mit der sogenannten Schlüssellochtechnik (Arthroskopie), um die für unsere Patientinnen und Patienten entstehenden Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Wir können so auf große Schnitte und eine offene Operation verzichten und Sie sind schneller wieder fit für den Alltag.

Aus-, Fort- und Weiterbildung Wir geben unser Wissen weiter

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Aus diesem Grund ist es uns wichtig, unseren Mitarbeitenden der Klinik Orthopädie und Unfallchirurgie in Naumburg regelmäßig Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu bieten. Hierzu führen unsere Ärztinnen und Ärzte sowie Experten selbst häufig interne Veranstaltungen durch. Gleichzeitig verstehen wir uns als Ausbildungszentrum für Ärztinnen und Ärzte jenseits unseres Klinikums und sind regelmäßig auf nationalen und internationalen Kongressen vertreten, um auf dem neuesten Stand der Wissenschaft zu bleiben.

  • Orthopädie und Unfallchirurgie komplett
  • Spezielle Orthopädische Chirurgie 

Unsere Facharztpraxen Im Einsatz für Ihre Gesundheit

Daten konnten nicht geladen werden.
Failed to load data.
SRH Karriereportal Werden Sie ein Teil von uns!

Starten Sie Ihre Karriere im SRH Klinikum Naumburg und entdecken Sie die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten in den Bereichen Medizin, Pflege, Therapie und Management.

Unsere offenen Stellen
Besucherstopp ab 15.11.2021

Beachten Sie unsere aktuell gültigen